Häufig gestellte Fragen über TAKE ME

 

.

> Wie nehme ich TAKE ME ein ?

Um eine optimale Wirkung zu erzielen, muss 1x täglich ein Esslöfel TAKEme - Glücksnahrung auf   n ü c h t e r n e n   Magen  - eingerührt in etwas Wasser - eingenommen werden.

Ca. einen viertel Liter Wasser nachtrinken. 

Erst 20-30 Minuten danach frühstücken, da das Tryptophan die Zeit braucht, um seinen Transfer ins Gehirn zu bewältigen.

TAKEme Glücksnahrung kann auch mit frischem Frucht- und/oder Gemüsesaft oder mit ungesüsstem Apfelmus (Achtung ! Nach jedem Löffel ca. 1/8 l Wasser nachtrinken) eingenommen werden.

 

 

> Enthält TAKEme Zusatzstoffe oder genmanipulierte Stoffe ?

TAKEme Glücksnahrung ist gentechnikfrei und frei von jeglichen chemischen Zusatzstoffen. Sie ist glutenfrei, laktosefrei, frei von Trägerstoffen wie z.B. Maltodextrin sowie frei von Zitronensäure und Aromen.

 

 

> Warum kommt es vor, dass TAKEme Glücksnahrung manchmal klumpt ?

 TAKEme ist zu 100 % ein Naturprodukt (es enthält auch keine Zusatzstoffe, die nicht deklarationspflichtig sind), auch keine Rieselhilfen, wie z.B. Maltodextrin, das gesundheitlich sehr umstritten ist.

 

Deshalb kann es schon bei geringer Luftfeuchtigkeit klumpen.

Die Tatsache, dass die Glücksnahrung zu Verklumpung neigt, ist also der

Beweis, dass das Produkt 100 % natürlich und frei von Rieselhilfen ist.


 

> Wann nehme ich TAKEme ein, wenn ich auch Medikamente auf nüchternen Magen nehmen muss ?

Wenn Sie Medikamente auf nüchternen Magen einnehmen müssen, dann sollten Sie diese 20- 30 Minuten vor TAKEme einnehmen. 

 

 

> Kann man TAKEme gleichzeitig mit Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern nehmen ?

Sie können TAKEme Glücksnahrung bedenkenlos gleichzeitig mit

Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern nehmen. 

Bei der TAKEme Glücksnahrung handelt es sich ja nicht um isoliertes
Tryptophan in hoher Konzentration, sondern um ein reines Lebensmittel, das
Tryptophan in seiner natürlichen Form enthält, in zwar kleinen jedoch durch
die richtige Art der Einnahme ausreichenden Mengen. 

Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer sorgen mehr oder weniger dafür, dass Ihr
Körper besser mit dem Serotoninmangel umgehen kann, beseitigen den Mangel
jedoch nicht. In der TAKEme Glücksnahrung ist Tryptophan (jener Stoff, aus
dem der Körper u.a. das Serotonin bildet) enthalten. Womit nach einiger Zeit
ein höherer Serotoninspiegel zu erwarten ist. 

Daher wäre es ratsam, sollten Sie sich nach einiger Zeit der korrekten
Einnahme von TAKEme Glücksnahrung besser fühlen, die Dosierung der
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer mit Ihrem Arzt zu besprechen und eine
Reduzierung oder das "Ausschleichen" der Wiederaufnahme-Hemmer in Erwägung zu ziehen.


> Kann ich TAKEme einnemen, wenn ich eine Fructose- bzw. Sorbitintoleranz habe ?

 

Bei einer Sorbitintoleranz sollte der Einnahme von TAKEme Bio-Basengrün nichts im Wege stehen, da sowohl Rote Rüben als auch Karotten, bzw. die anderen Zutaten keine, bzw. keine nennenswerten Mengen, an natürlichem Sorbit enthalten.  Künstlich zugesetzt wird es nicht.

Was die Fructoseintoleranz betrifft, habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten KlientInnen keine negativen Erfahrung machen aufgrund der geringen Menge. Bei Fructoseintoleranz bitte trotzdem erstmal einen Teelöffel einnehmen und langsam steigern bis zur empfohlenen Tagesdosis. Zur Sicherheit besprechen Sie das noch mit Ihrem/r Ärzt/in.